Gynäkologie

In den Kliniken für Gynäkologie steht die Frau im Mittelpunkt: Modernste Methoden, exzellentes Know-how und Spitzenforschung sorgen dafür, dass die Frauen unter der Leitung von Prof. Dr. Jalid Sehouli die bestmögliche Diagnostik und Therapie erfahren.

Klinik für Gynäkologie, Campus Virchow-Klinikum

Rund 5.000 Frauen aus Deutschland, Europa und dem Rest der Welt werden jährlich in der Frauenklinik am Campus Virchow-Klinikum mit großem Erfolg operiert. Das Team um Prof. Dr. Jalid Sehouli bietet alle modernen und klassischen Operationstechniken inklusive minimal-invasiver sowie vaginaler und offener Techniken.

Die Schwerpunkte der Klinik sind die Diagnostik und die Therapie von:

  • Eierstockkrebs, Eileiter- und Bauchfellkrebs
  • Gebärmutterhalskrebs, Gebärmutterkrebs und Schamlippenkrebs
  • Brustkrebs inklusive der rekonstruktiven Therapie
  • Gutartigen Erkrankungen wie Myomen, Eierstockzysten oder Blutungsstörungen
  • Harninkontinenz und Deszensus

 

Darüber hinaus ist die Klinik mit den Anforderungen der Kindergynäkologie vertraut, darunter auch der operativen Behandlung angeborener Fehlbildungen. Als besonderen Service bieten die Experten eine Sprechstunde zur Einholung einer Zweitmeinung. Die enge Kooperation mit Spezialisten anderer klinischer Bereiche ermöglicht die Behandlung auch komplexer Krankheitsbilder.

Nach oben

Klinik für Gynäkologie mit Schwerpunkt gynäkologische Onkologie und Brustzentrum

Die Frauenklinik der Charité am Campus Benjamin Franklin und Campus Mitte gehört zu den größten und ältesten gynäkologischen Kliniken in Deutschland. Jedes Jahr behandeln wir rund 10.000 Frauen und operieren rund 3000 Patientinnen. Zu unserem Behandlungsspektrum gehören nahezu alle gynäkologischen Erkrankungen. Für die Behandlung von gynäkologischen Krebserkrankungen besitzen wir eine in Deutschland einmalige Kompetenz.

Zu unseren therapeutischer Schwerpunkten zählt die Behandlung von:

  • Beckenbodeninsuffizienz
  • Brustkrebs
  • Dysplasie und Krebsvorstufen an Gebärmutterhals
  • Dysplasie und Krebsvorstufen an Scheide und Vulva
  • Eierstock- und Eileiterkrebs
  • Endometriose
  • Gebärmutterhalskrebs
  • Gebärmutterkörperkrebs
  • Harninkontinenz
  • Myome der Gebärmutter
  • Scheidenkrebs
  • Vulvakarzinom

 

Als Universitätsklinik konzentrieren wir uns auf Spitzenmedizin und Spitzenforschung. Wir behandeln unsere Patientinnen nach den neuesten Methoden, die wir teilweise selbst entwickeln und deren Wirksamkeit wir wissenschaftlich überprüfen. Wir versuchen in unserer Forschung, die Grenzen der Therapie- und Diagnosemöglichkeiten weiter zu verschieben und immer bessere Verfahren anzubieten. Unsere Forschung findet häufig in interdisziplinären Teams innerhalb der Charité oder auch in nationalen und internationalen Kooperationen mit anderen Einrichtungen statt. Wir legen großen Wert darauf, dass die Ergebnisse unserer wissenschaftlichen Arbeit schnellstmöglich zum Wohle der Patientinnen eingesetzt werden.

Hochleistungsmedizin ist das eine. Das andere: Ein liebes Wort und eine herzliche Atmosphäre sind für den Alltag von Patientinnen genauso wichtig wie ihre medizinische Behandlung. Deshalb haben wir bei unserer täglichen Arbeit stets einen festen Orientierungspunkt: die Patientin. Wir wollen, dass sie sich in bei uns wohlfühlen und die bestmögliche Betreuung in jeglicher Hinsicht erfahren. Diesem Grundsatz fühlen sich alle Ärztinnen und Ärzte unserer Klinik verpflichtet, genauso wie die Pflegekräfte und alle weiteren Mitarbeiter, die mit unseren Patientinnen arbeiten.

 

Nach oben

Übersetzungen

Support Team

Für weitere Informationen und eine persönliche Beratung erreichen Sie unser Support Team via Kontaktformular, E-Mail oder telefonisch.

Sprechzeiten:

jeweils Mo.-Fr…

09.00 - 15.00 Uhr

telefonisch:
08.00 - 17.00 Uhr

t: +49 30 450 578 244
f: +49 30 450 757 8244

Unsere Adresse:
Bundesallee 39 - 40a,
10717 Berlin


Mail:
charite.international
@charite.de