Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Nephrologie

Die Erkennung und Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen der Nieren und des Urogenitalsystems bei Kindern und Jugendlichen liegt an der Charité in den Händen von Prof. Dr. Uwe Querfeld und seinen Kollegen. Als einziges Zentrum in Europa betreibt die Öffnet externen Link im aktuellen FensterKlinik eine Dialysestation mit der Möglichkeit einer nächtlichen Hämodialyse für Kinder und Jugendliche in der Klinik.

Weiterhin umfassen die Leistungen der Klinik die Behandlung dieser Krankheitsbilder:

  • Harnwegsinfektionen
  • Nierenfehlbildungen
  • Harnabflussstörungen
  • Nephrotisches Syndrom
  • Hämolytisch-urämisches-Syndrom (HUS)
  • Bluthochdruck
  • Glomerulonephritiden
  • Nierensteine/Harnleitersteine
  • Nierenerkrankungen bei angeborenen Stoffwechselstörungen wie Zystinose
  • Renaler Kleinwuchs (Wachstumshormontherapie)

Zusätzlich werden alle Möglichkeiten der Nierenersatztherapie (Dialyse) abgedeckt:

  • Peritonealdialyse: ambulante Peritonealdialyse und Schulungen für die Blutwäsche zu Hause über einen in die Bauchhöhle eingeführten Katheter
  • Hämodialyse: ambulante Nierenersatztherapie über einen Shunt oder einen Gefäßkatheter
  • Transplantationen


Den Nephrologen der Klinik stehen modernste diagnostische Verfahren für ihre Arbeit zur Verfügung, beispielsweise die Nierenbiopsie, eine 24-Stunden Blutdruckmessung, die Impendanzmessung und die Nierenfunktionsprüfung mittels Chrom-EDTA-Clearance. Durch die enge Kooperation mit anderen Abteilungen greifen die Experten außerdem auf die diagnostischen Mittel der Radiologie und die Unterstützung von Internisten zurück.

Support Team

Für weitere Informationen und eine persönliche Beratung erreichen Sie unser Support Team via Kontaktformular, E-Mail oder telefonisch.

Sprechzeiten:

jeweils Mo.-Fr…

09.00 - 15.00 Uhr

telefonisch:
08.00 - 17.00 Uhr

t: +49 30 450 578 244
f: +49 30 450 757 8244

Unsere Adresse:
Bundesallee 39 - 40a,
10717 Berlin


Mail:
charite.international
@charite.de